Chiropraktik für Pferde und Hunde


Leben ist Bewegung, BEWEGUNG IST LEBEN.

Chiropraktik ist eine manuelle Therapie. Hauptsächlich sollte es als präventive Maßnahme gesehen werden um den bestmöglichen Bewegungsspielraum der Gelenke zu gewährleisten. Aber nicht nur als Prophylaxe, sondern auch als therapeutische Möglichkeit kann die Chiropraktik helfen, das Wohlbefinden unserer Haustiere wiederherzustellen und Folgeprobleme zu vermeiden.

Wir sollten unsere Haustiere aufmerksam beobachten um bestehende Rücken- und Gelenkprobleme nicht zu übersehen.


Chiro, Dehnung Schulter/Ellbogen

Pferde

Pferde finden als Sportpferde oder als Freizeitpferde ihren Einsatz.

Springen, Dressur oder Military verlangen oft ein hohes Leistungsniveau. Freizeitpferde werden eher nur an den freien Tage geordert und haben sonst oft frei. Gerade Überforderung oder falsche Beanspruchung fördern Gelenk und Rückenprobleme aller Art.

Hund Chiropraktik Wirbelsäule

Hunde

Unsere Hunde sind Begleiter, Freunde, Familienmitglieder, Sportpartner und vieles mehr. Unterschiedlichste Ansprüche werden an unsere Vierbeiner gestellt.  Fehlende Bewegung oder auch eine Überanstrengung sowie Traumen der unterschiedlichsten Art sind Ursache von Gelenk- und Rückenproblemen. Nicht erkannt kann das weitere Folgen, funktionelle Nervenschädigungen und allgemeine Beeinträchtigungen mit sich ziehen.

Katzen

Katzen sind sehr eigenständige Haustiere und leben nach ihren Regeln. Viele Katzen leiden still unter Rücken- und Gelenkproblemen, diese werden oft  garnicht vom Besitzer wahrgenommen.  Traumatisch bedingt oder durch falsche oder  zu wenig Bewegung treten Probleme auf, die auch bei der Katze eine chiropraktische Behandlung rechtfertigen.